REGIONALWETTBEWERB
JUGEND MUSIZIERT


Unterfranken/West



Workshops

Samstag, 21.01.2017, 17:00 - 18:30 Uhr: Bandworkshop, Raum U 04  

Sonntag, 22.01.2017, 15:00 - 16:00 Uhr: Circle Grooves, Ballettsaal


Anmeldung  hier

Bandworkshop

Groove, Phrasing, Timing, Improvisation und Kreativität stehen im Mittelpunkt dieses Workshops. Eingeladen sind Wettbewerbsteilnehmer mit unterschiedlichen instrumentalen Fähigkeiten und Stilistiken. Ziel ist es, spontan zusammenzuspielen und gemeinsam an vorab ausgewählten Songs zu arbeiten. Dabei kannst du uns gerne im Vorfeld deine Songwünsche bei der Anmeldung mitteilen. Geleitet wird der Workshop von zwei professionell ausgebildeten Musikern mit langjähriger Konzert- und Unterrichtserfahrung im Bereich der Popularmusik.

 



Christian Kraus    

Neben seiner umfangreichen Konzerttätigkeit als Schlagzeuger und Bassist (Carolin.no, Bigband Würzburg, Maik Mondial, The Dixie Heartbreakers u.v.m.) beschäftigt er sich mit digitaler Musikproduktion und widmet sich intensiv der Ausbildung und Förderung des musikalischen Nachwuchses in den Bereichen Jazz, Rock und Pop. Er besitzt langjährige Unterrichtserfahrung als freiberuflicher Instrumentalpädagoge, Ensembleleiter und Arrangeur.

 


Joachim Werner

Sein Jazz-Klavier-Studium bei Tine Schneider und Bernhard Pichl an der Hochschule für Musik Würzburg schloss er mit zwei Diplomen ab. Seitdem spielt er in unterschiedlichsten Formationen im Bereich Jazz, Rock und Pop und wirkt als Bandleader, Komponist und Arrangeur am Mainfranken Theater Würzburg bei verschiedenen Produktionen mit. Als Instrumentalpädagoge ist er freiberuflich und an verschiedenen Musikschulen im Raum Würzburg tätig.

Circle Grooves

Grooves mit Stimme, Körper und Instrument
Jedes Ensemblespiel funktioniert über Synchronisation auf verschiedenen Ebenen. Rhythmische Präzision, Reaktionsvermögen und genaue Wahrnehmung der MitmusikerInnen müssen zeitgleich zum Instrumentalspiel stattfinden. Übungen ohne Instrument und mit Einsatz des ganzes Körpers können dabei eine gute Hilfe sein, um ohne Ablenkung spieltechnischer Finessen in der Gemeinschaft zu lernen. Nicht zuletzt zur allgemeinen Körperschulung und gezielter Lockerung viel beanspruchter Muskelgruppen können Bodypercussion und Vocussion wichtige Beiträge leisten. Die Energie von starken Grooves lässt dabei niemanden still stehen und schnell verliert man aus den Augen, wie viel mit einem Lächeln auf den Lippen gelernt werden kann.




Severin Krieger ist diplomierter Elementar-Musikpädagoge und Bachelor of Music im Hauptfach Jazz-Piano. Als langjähriges Mitglied der Konzert-besetzung des Landes-Jugendjazzorchesters Bayern war er in jungen             Jahren mehrfach Preisträger bei Jugend Jazzt und anderen Wettbewerben. Neben dem aktuellen Masterstudium in Elementarer Musikpädagogik und Jazz-Bass an der HfM Würzburg erweitert er auf verschiedensten Konzerttourneen und CD-Produktionen seine musikalische Bandbreite. Severin Krieger hat langjährige Praxis als Instrumentallehrer sowie als Dozent bei „Jazz-Juniors Bayern“ und weiteren Workshops für Bigband- und Ensemblemusizieren.